Dosierung

  • Alter
    Kleinkinder
    von 1 Jahr bis 6 Jahren (ca. 8–19 kg)
    Einzeldosis
    2,5 ml
    alle halbe bis ganze Stunde, 
    höchstens 12-mal täglich
    Tagesdosis
    30 ml
  • Alter
    Kinder
    von 6 bis 12 Jahren  (ca. 20–43 kg)
    Einzeldosis
    3,5 ml 
    alle halbe bis ganze Stunde, 
    höchstens 12-mal täglich
    Tagesdosis
    42 ML
  • Alter
    Jugendliche und Erwachsene
    Ab 12 Jahren
    Einzeldosis
    5,0 ml 
    alle halbe bis ganze Stunde, 
    höchstens 12-mal täglich 
    Tagesdosis
    60 ML

Einnahme

Flüssigkeit unverdünnt einnehmen

Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken einige Zeit im Mund belassen

Dosierhilfe liegt der Packung bei

Familien sind vom scheinbar endlosen Kreislauf grippaler Infekte besonders betroffen, da gerade Kinder sich oft erkälten.

Contramutan® Sirup

Contramutan® Sirup
InfoInfo

Contramutan® Sirup – für die ganze Familie

92,3 Prozent der kleinen Patienten bzw. ihrer Eltern bewerteten die Verträglichkeit von Contramutan® Sirup mit „sehr gut“ (60,9 %) oder „gut“ (31,4 %)

Die Marke Contramutan® – bewährt und bewertet 

Seit nunmehr 60 Jahren steht die Marke Contramutan® für ein bewährtes Arzneimittel zur natürlichen Behandlung grippaler Infekte bei der ganzen Familie. Diese jahrzehntelange Erfahrung spiegelt sich auch in den Ergebnissen einer Beobachtungsstudie wider, an der 556 Kinder unterschiedlichen Alters teilgenommen haben. 92,3 Prozent der kleinen Patienten bzw. ihrer Eltern bewerteten die Verträglichkeit von Contramutan® Sirup hierbei mit „sehr gut“ (60,9 %) oder „gut“ (31,4 %). Anwenderfreundlichkeit und Geschmack des homöopathischen Produkts wurden von der Mehrheit ebenfalls mit „gut“ oder „sehr gut“ beurteilt.  
 

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Contramutan® Tropfen
Contramutan® Tropfen

Ist ein homöopathisches Arzneimittel zur schonenden Bekämpfung der typischen Erkältungsbeschwerden. 

Contramutan® Tabletten
Contramutan® Tabletten

Das homöopathische Antiinfektivum wirkt ganz natürlich gegen typische Beschwerden einer Erkältung.

Antivirale Wirkung von Wasserdost
Antivirale Wirkung von Wasserdost

Laboruntersuchungen belegen die antiviralen Eigenschaften von Wasserdost.

Mehr Erfahren

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Grippe oder grippaler Infekt

Oft werden die Begriffe Erkältung, grippaler Infekt und Grippe vermischt und undifferenziert verwendet, dabei besteht ein erheblicher Unterschied zwischen den Krankheiten. 

Mehr zu Grippe und Grippalen Infekten
Erkältung bei Kindern

Sie trifft es besonders häufig: Kinder haben gerne bis zu acht Infekte im Jahr. Darauf müssen Sie bei den Symptomen unbedingt achten.

Mehr zu Erkältung bei Kindern
  • In welchen Packungsgrößen wird Contramutan® Sirup angeboten?

    Den Contramutan® Sirup gibt es in den Größen 100 ml, 150 ml oder 250 ml

  • Warum beträgt die Haltbarkeit nach dem Öffnen nur 14 Tage?

    Contramutan® Sirup enthält keine künstlichen Konservierungsstoffe. Eine konservierende Wirkung ergibt sich nur durch den Alkohol- und Zuckergehalt.

  • Ist der Contramutan® Sirup erstattungsfähig?

    Contramutan® Sirup ist durch die GKV für die Behandlung eines akuten grippalen Infektes erstattungsfähig für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und für Jugendliche mit Entwicklungsstörungen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.

  • Warum ist in Contramutan® Junior Sirup, Contramutan® Sirup, Contramutan® N Saft und Contramutan® Tropfen Alkohol enthalten?

    Um insbesondere pflanzliche Arzneibestandteile haltbar zu machen, sind Konservierungsmittel unverzichtbar. Im Gegensatz zu den chemischen Konservierungsstoffen ist Alkohol die nebenwirkungsärmere Lösung und in Konzentrationen, wie sie in den flüssigen Contramutan®-Formen verwendet werden für den vorgesehenen Personenkreis in der vorgesehenen Dosierung völlig unbedenklich. In den Packungsbeilagen wird auf den Alkoholgehalt hingewiesen. Im Übrigen wird mit vielen Lebensmitteln Alkohol in wesentlich höheren Mengen aufgenommen als mit den flüssigen Contramutan®-Formen bei bestimmungsgemäßer Anwendung.